Joachim Lambrecht

Joachim Lambrecht (geb. 1958, Heilbronn/ Neckar) ist Bildhauer und Keramiker und seine Arbeiten mit keramischem Material vereinen diese beiden Seiten seiner Künstlerpersönlichkeit. Es entstehen Objekte, die einerseits Gefäßcharakter haben, andererseits aber thematisch Bezüge etwa zu Architekturelementen oder Bootsformen aufweisen. Auch organische und technische Assoziationen stellen sich beim Betrachten seiner Arbeiten ein. Die Formensprache seiner Arbeiten ist streng, klar und auf das Wesentliche reduziert.

Nach seiner Ausbildung zum Keramiker und dem anschließenden Studium der Bildhauerei an der staatlichen Akademie der bildenden Künste Stuttgart, widmet sich Joachim Lambrecht seit 1995 verstärkt keramischen Arbeiten. Er gestaltet seine Stücke wie Skulpturen, immer mit einem starken Bezug zum umgebenden Raum - kraftvoll, klar und auratisch. Hier zeigt sich der Bildhauer. Es entstehen Arbeiten, die durch ihre Verbindung von Gefäß und Skulptur in beiden Welten zuhause sind: In der freien und in der angewandten Kunst. Ihre Lebendigkeit bekommen seine Objekte durch die Raku-Brennmethode, bei der die Stücke glühend aus dem Brennofen entnommen werden, um danach in Sägemehl, Blättern, oder zum Beispiel Gräsern geräuchert zu werden. Die dadurch entstandenen Oberflächen tragen die Spuren von Zange und Rauch und zeigen so eine ganz eigene Expressivität. Die Raku-Brennmethode stammt ursprünglich aus Japan, wo sie im 16. Jahrhundert im Rahmen der Teezeremonie entwickelt wurde. Joachim Lambrecht nutzt diese Methode, da sie sich durch Spontaneität und Direktheit im Umgang mit dem Feuer sehr für künstlerische Einzelstücke eignet.

Im Jahr 2008 bekam Joachim Lambrecht den Baden-Württembergischen Staatspreis „Gestaltung-Kunst-Handwerk“ zuerkannt. In der Begründung schreibt die Jury: „Für ein zentrales Thema der zeitgenössischen Keramik - die Entwicklung des Gefäßes hin zu nutzungsfreien, plastisch autonomen Formen - leistet Joachim Lambrecht hierzulande und weit darüber hinaus einen meisterlichen Beitrag“.

Joachim Lambrecht ist regelmäßig auf nationalen und internationalen Ausstellungen vertreten. Er lebt und arbeitet in Großschönach bei Überlingen/Bodensee.